Der geschichtliche Hintergrund von Jopen

Die Geschichte beginnt im 14. Jahrhundert. Damals entwickelte sich Haarlem zu einer der wichtigsten Brauereistädte der Niederlande. Die Brauereien produzieren auf Hochtouren, und der Gerstensaft wird in ‚Jopen‘ (112-Liter-Fässer) auf der Spaarne transportiert, dem Fluss, der sich durch Haarlem schlängelt. Die Qualität des Haarlemer Biers ist herausragend, und auch im Ausland wird es gerne getrunken. Aber aller Ruhm ist bekanntlich vergänglich, und im Jahr 1916 schloss auch die letzte Brauerei in Haarlem ihre Tore.

Der Anfang…

Gehen wir auf eine Zeitreise in die Neunzigerjahre des 20. Jahrhunderts. Die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten anlässlich des 750-jährigen Bestehens der Stadt Haarlem laufen auf vollen Touren. Die Stiftung ‚Haarlemer Biergenossenschaft‘ legt einen Plan vor, um in Haarlem wieder mit dem Brauen von Bier zu beginnen. Im Stadtarchiv werden Bierrezepte aus 1407 und 1501 gefunden, und man beginnt, Bier nach diesen Rezepten zu produzieren. Und… diese Biere erweisen sich als echter Hochgenuss und finden großen Anklang. Mit dem jüngsten Bier, dem Hopfenbier, wird am 11. November 1994 das Festjahr eingeläutet. Der Beginn von Jopen!

Brauertradition in altem Glanz wiederhergestellt

Wegen des überwältigenden Erfolgs wird das Bier-Abenteuer fortgesetzt. Im November 2010 markiert die Eröffnung der Jopenkerk die offizielle Wiederaufnahme der Haarlemer Brauertradition in altem Glanz. Die historische Jacobskirche im Raaks-Viertel wird zu einer vollständig funktionellen Brauerei mit Grand Café und Restaurant umgewandelt. Haarlem hat wieder einen Namen als Brauereistadt.

Hochwertige Spezialbiere

Heute gehen bei Jopen Tradition und Innovation Hand in Hand. Mit größter Sorgfalt und viel Liebe für das Brauen werden unter optimaler Nutzung neuster technologischer Entwicklungen und Verwendung hochqualitativer Zutaten hochwertige Spezialbiere produziert. Das Resultat kann sich sehen lassen: alte und neue Bier-Klassiker werden gemäß jahrhundertealter Rezepte gebraut. Anders als andere Biere, charakteristisch und reich im Geschmack. Jedes Bier hat seine ganz eigene Geschichte, und das schmeckt man! Die vielen Auszeichnungen, die den Bieren im In- und Ausland verliehen wurden, sprechen für sich.

Jopen Bier – international bekannt und beliebt

Jopen ist gewappnet für die Zukunft. Im Laufe der Jahre wurde die Brauerei kontinuierlich erweitert. Inzwischen ist Jopen-Bier längst nicht mehr nur in Haarlem erhältlich. Auch weit außerhalb der Stadt- und Landesgrenzen wird Jopen gerne getrunken. Das Qualitätsbier erobert die Welt.

Jopen – vom lokalen Bier zu einem Bier mit internationaler Bekanntheit.

Prost!